Einreichung vorbereiten

Die ECHA hat für die Übermittlung der erforderlichen Informationen an Giftnotrufzentralen ein harmonisiertes PCN(Poison Centres Notification)-Format erarbeitet. Das Format ist online verfügbar.

Das ECHA-Benachrichtigungsportal, das auf der Website der ECHA-Giftnotrufzentralen verfügbar ist, ist ein Online-Instrument zur Erstellung und Übermittlung von Informationen gemäß dem harmonisierten Format. ECHA bietet drei verschiedene Möglichkeiten, die Übermittlung von Informationen an Giftnotrufzentralen vorzubereiten.

  • IUCLID Cloud für Benutzer, die ihre Mitteilungen online vorbereiten möchten.
  • In IUCLID 6 wird eine bestimmte PCN-Schnittstelle verwendet, die Benutzern hilft, die ihre Informationen offline erstellen möchten. Meldungen können über die Funktion „Hochladen“/„Senden“ im ECHA-Benachrichtigungsportal gesendet werden.
  • System-zu-System-Integration für fortgeschrittene Nutzer, die die Bearbeitung direkt im XML-Format durchführen möchten, z. B. wenn die Daten von Industriesystemen automatisch generiert werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite „Benachrichtigungsformat der Giftnotrufzentralen“.

Ihr Dossier kann über das ECHA-Benachrichtigungsportal übermittelt und den benannten Stellen der entsprechenden Mitgliedstaaten zur Verfügung gestellt werden. Gegebenenfalls bieten Ihnen einige Mitgliedstaaten auch die Möglichkeit, ihnen Informationen direkt über ihre eigenen nationalen Mitteilungssysteme zu übermitteln.

Sämtliche Mitteilungen müssen unabhängig vom Übermittlungsweg im harmonisierten PCN-Format abgefasst sein. Die ECHA hat Informationen über die Umsetzung des Mitteilungsprozesses durch die Mitgliedstaaten zusammengestellt. Sie können erfahren, welche Mitgliedstaaten Mitteilungen nur über die ECHA annehmen, welche Mitgliedstaaten eine Gebühr erheben und wann Sie gemäß den neuen Regeln mit der Meldung beginnen können – siehe Übersicht über die Entscheidungen der Mitgliedstaaten.

Das ECHA-Benachrichtigungsportal unterstützt Multimarket-Mitteilungen. Dies bedeutet, dass mehrere Mitteilungen effizient mit einer Mitteilung an alle Mitgliedstaaten erfolgen können, in denen das Produkt in Verkehr gebracht wird. Beachten Sie, dass Sie bei allen Freitextfeldern, d. h. den toxikologischen Informationen, weiterhin Informationen in allen relevanten Sprachen manuell eingeben müssen.

Weitere Informationen zum ECHA-Benachrichtigungsportal finden Sie auf der entsprechenden Seite der ECHA-Website zu Giftnotrufzentralen.

Categories Display